Map Unavailable

Seminar: Anerkennung sozialen Handelns? Herausforderungen und Perspektiven für muslimische Organisationen – Tag 2

Datum/Zeit
Date(s) - 29/11/2019
07:00 - 14:00

Ort
Kulturpark


Ein 3-tätiges Seminar des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft (SZIG) an der Uni Fribourg

Inhalt

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern wurden staatliche Sozialsysteme in der Schweiz relativ spät, im 20. Jahrhundert, eingeführt. Private Initiativen, auch von reli￾giösen Gemeinschaften, spielten bei der Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung eine wesentliche Rolle. Religiöse Gemeinschaften und Organisationen treten auch heute noch als wichtige und sogar anerkannte Partner und Anbieter von sozialen Diensten hervor. Oft im Einklang mit den lokalen Gegebenheiten leisten religiöse Organisationen wirkungsvolle soziale Unterstützung. Auch aus staatlicher Sicht werden religiöse Ge￾meinschaften zudem immer stärker als soziale Dienstleister wahrgenommen.

Die Verteilung von Lebensmitteln oder Kleidung an die Bedürftigsten, Bildungs-, Freizeit- und Informationsangebote für Neuzugewanderte, Nachhilfeunterricht und Unterstützung für junge Menschen sind einige der von muslimischen Organisationen
angebotenen Dienste. Verantwortliche aus muslimischen Vereinen können aber auch als «Brücke» zwischen Menschen in Not und dem Staat fungieren und die Hilfesuchenden an die zuständigen staatliche Stellen weiterleiten.

Hauptziel des dreitägigen Workshops ist es, die Rolle, die muslimische Organisationen im Bereich sozialen Handelns spielen, zu reflektieren, einige ihrer Angebote kennenzulernen und im Vergleich mit Beispielen aus anderen Religionen zu betrachten sowie einen Rahmen für Fragen und Diskussionen zu bieten.

Weitere Infos: Siehe Flyer.