• Home

Bismillah


Im Namen Allah's, des Gnadenreichen, des Barmherzigen

 

Hier finden Sie zahlreiche Infos über den Islam und die Muslime in der Schweiz. Wir freuen uns über alle Besucher, die mehr über unsere Religion und unsere Glaubensgemeinschaft erfahren und entdecken wollen! Wir wünschen Ihnen viel Spass und bedanken uns herzlich für Ihr Interesse!

Einführung in das Fasten im Ramadan

Das Fasten während des neunten Monats des islamischen Kalenders, Ramadan, ist allen Muslimen vorgeschrieben, die sich guter Gesundheit und körperlicher Verfassung erfreuen und das Reifestadium erreicht haben, sofern sie nicht von der Einhaltung des Fastens durch verschiedene Umstände wie eine Reise, hohes Alter, Krankheit, geistige Unzurechnungsfähigkeit oder insbesondere bei Frauen durch Menstruation, Schwangerschaft oder Niederkunft abgehalten werden. Die Pflicht des Fastens wurde den Muslimen zur Zeit des Propheten Muhammad (a.s.s.) stufenweise auferlegt. Das Fasten wurde dabei in drei Phasen eingeführt:

Dr. Hamit Duran hat eine Einleitung zum Thema Ramadan geschrieben. Hier geht weiter zu diesem Beitrag  Einführung Ramadan

 

Grausames Attentat in Manchester

Die FIDS verurteilt den barbarischen und grausamen Terrorangriff auf die Konzertbesucher in Manchester auf das Schärfste. Lesen Sie den Beitrag auf die Webseite von FIDS.ch Hier

FIDS ist die Föderation der islamischen Dachverbände der Schweiz.

DruckenE-Mail

In Genf wird eine neue Moschee für albanische Muslime eingeweiht

Bildquelle: www.aargauerzeitung.ch

Nicht nur in Wil SG wird bald eine neue Moschee in Betrieb genommen: Auch in Plan-les-Ouates im Kanton Genf öffnet ein neues islamisches Religions- und Kulturzentrum demnächst seine Pforten. Die Begegnungsstätte gehört der albanisch-muslimischen Gemeinschaft von Genf., dies berichtet die Online Ausgabe von Argauer Zeitung am 10.5.2017

Lesen Sie den Artikel Hier

DruckenE-Mail

Initiative der SVP Waadt gegen Fundamentalismus ist gescheitert

Bildquelle: http://www.fids.ch

Eine Initiative der SVP Waadt gegen den religiösen Fundamentalismus ist gescheitert. Statt der benötigten 12'000 Unterschriften kamen bloss 3000 zusammen. Die Initianten wollen nun stattdessen das Referendum gegen die Anerkennung des Islams im Kanton Waadt ergreifen, dies berichtet die Online Ausgabe von Argauer Zeitung am 9.5.2017

Lesen Sie den Artikel Hier

DruckenE-Mail

Sanfte Öffnung für die Nachbarn

Bildquelle: http://www.derbund.ch

Die Stadt Bern macht es vor!

Auf dem muslimischen Grabfeld in Bern dürfen nun auch Muslime aus Nachbargemeinden bestattet werden. Doch was passiert anderswo? Wohl wenig bis gar nichts.

Das berichtet der Bund in ihrer Onlineausgabe:
Lesen Sie den Artikel hier

DruckenE-Mail

Weitere Beiträge ...