Reaktionen auf das Bauverbot für Minarette in der Schweiz

Reaktionen auf das Bauverbot für Minarette in der Schweiz

Verschiedene E-mails, die uns nach der Abstimmung zugeschickt wurden, zeigen, dass nicht alle Schweizerinnen und Schweizer mit dem Ergebnis einverstanden oder glücklich sind. Sie zeigen uns aber auch, dass wir Musliminnen und Muslime noch viel Arbeit vor uns haben.   Weiter unten eine Auswahl. Briefe, die die Gesellschaft Schweiz-islamische Welt... Mehr
Grabfeld Luzern

Ein Gräberfeld für die Muslime in Luzern (2007)

  von Hamit Duran, Turgi Am 25. Mai 2006 lud der Gemeinderat Luzern zu einer Informationsveranstaltung in der Abdankungshalle des Friedhofs Friedental ein. Der erste Teil des rund anderthalbstündigen Programms wurde durch eine Begrüssungsrede von Stadtpräsiden Urs Studer eröffnet. Im Kanton Luzern leben rund 13'200 Muslimas und Muslime und bilden... Mehr
Muslime kontrollieren den Simplonpass (1999)

Muslime kontrollieren den Simplonpass (1999)

  von Michael Maag, 8. Mai 1999 Können Sie sich das vorstellen? Nein? Dann drehen wir erstmal das Zeitrad um einige hundert Jahre zurück. Wir befinden uns im frühen Mittelalter, richten unseren Blick auf Spanien. Nach der Überquerung der Meerenge von „Gibraltar" um 711 (Felsmassiv benannt nach dem Feldherrn „Dschebel... Mehr
Einweihung eines muslimischen Grabfeldes in Zürich-Witikon (2004)

Einweihung eines muslimischen Grabfeldes in Zürich-Witikon (2004)

von Hamit Duran, Turgi     Am 22. Juni 2004, einem trüben und verregneten Sommertag, fand die langersehnte Einweihungsfeier des Grabfeldes für Muslime in Zürich-Witikon statt. Der für Zürichs Muslim äusserst bedeutende Anlass war schlicht und der wolkenverhangene Himmel, der den zahlreich anwesenden Vertretern, Gästen und Medienleuten immer wieder einmal... Mehr
Keine öffentlich-rechtliche Anerkennung weiterer Religionsgemeinschaften in Zürich (2003)

Keine öffentlich-rechtliche Anerkennung weiterer Religionsgemeinschaften in Zürich (2003)

  Der Zürcher Souverän hat am 30. November 2003 u.a. über drei Vorlagen abgestimmt, welche folgende drei Gesetzesentwürfe enthielten (mit entsprechenden Abstimmungsresultaten): Kantonsverfassungsänderung: Neuregelung des Verhältnisses zwischen Kirchen und Staat (55% nein) Neues Kirchengesetz (54% nein) Anerkennungsgesetz: Gesetz über die Anerkennung von Religionsgemeinschaften (64% nein) Gegen diese Vorlagen wurde von... Mehr
Ergebnisse der Volkszählung 2000

Ergebnisse der Volkszählung 2000

  von Hamit Duran, Turgi, im Januar 2002 Im Januar 2002 publizierte das Bundesamt für Statistik eine Pressemitteilung mit ersten Ergebnissen der Volkszählung 2000. Obwohl diese Ergebnisse erst provisorischen Charakter haben, sind sie doch sehr interessant. Bevölkerungswachstum und Ausländeranteil Es wird z.B. festgehalten, dass die Schweizer Bevölkerung in den vergangenen... Mehr
Albaner in der Schweiz – ein Interview mit Bekim Alimi (2003)

Albaner in der Schweiz – ein Interview mit Bekim Alimi (2003)

    Die Albaner sind eine starke muslimische Minderheit in der Schweiz. Die IZ sprach mit Bekim Alimi, 29 Jahre alt und gebürtig im mazedonischen Tetovo, dem Imam der albanischen Moschee im Schweizer Wil über seine Moschee und die Aussichten junger Muslime in der Schweiz. Die Moschee ist eine typische... Mehr
Muslime in der Schweiz – Geschichte und Gegenwart (2006)

Muslime in der Schweiz – Geschichte und Gegenwart (2006)

  von Hamit Duran, Turgi AG, im Februar 2006 Teil 1: Grundlagen der islamischen GlaubenslehreDas Wort «Islam» stammt von der arabischen Wurzel «s-l-m» und kann mit Begriffen wie «Hingabe, Ergebenheit, Unterwerfung» umschrieben werden. Das Wort «Salam», das von derselben Wurzel abgeleitet wird, bedeutet soviel wie «Frieden», daher der islamische Gruss... Mehr
Buchrezension Grosny Zuerich und zurueck

Elisabeth Gusdek Petersen: Grosny–Zürich und zurück

Porträts von fünf Jugendlichen aus Tschetschenien --- von Hamit Duran, Turgi --- Fünf vom Krieg traumatisierte Jugendliche aus Tschetschenien erleben – gleichsam als Auszeit – die Schweiz. Elisabeth Gusdek Petersen zeichnet ihre Lebensgeschichte in fünf einfühlsamen Porträts auf. Kheda Ibragimove, Letscha Bisultanov, Selita Murzaeva, Tamirlan Soltagireev und Zulikhan Asuskhanova, so... Mehr
Buchrezension Und meine Welt steht Kopf

Randa Abdel-Fattah: Und meine Welt steht Kopf

«Manchmal kommt es mir fast so vor, als hätte das Stück Stoff auf meinem Kopf X-Men-mäßige Qualitäten. Die Leute reagieren so, als wären irgendwelche bizarren Superkräfte in die Mikrofasern mit eingewoben. Kräfte, die muslimische Mädchen in UVOs verwandeln, in Unidentifizierbare Verschleierte Objekte. Die aus einer von uns eine von denen... Mehr